Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen der Online-Plattform und der mobilen Anwendung „HELPHOO Sp. z o.o.“ 

§1 Grundlegende Definitionen
§2 Allgemeine Bestimmungen
§3 Bedingungen der Leistungserbringung
§4 Grundsätze und Umfang der Leistungserbringung
§5 Reklamationsverfahren (obligatorische Belehrung)
§6 Vertragsrücktritt (obligatorische Belehrung)
§7 Gewährleistung (obligatorische Belehrung)
§8 Haftung
§9 Außergerichtliche Beschwerdeprüfung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen
§10 Bestimmungen für Unternehmer
§11 Schlussbestimmungen

Einführung

Nutzungsbedingungen der Online-Plattform und der mobilen Anwendung.

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer!

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der oben genannten Online-Plattform und mobilen Anwendung sowie die sich aus den geltenden Gesetzen ergebenden Rechte und Pflichten des Benutzers und des Eigentümers (helphoo). Diese Nutzungsbedingungen bestehen aus vier Hauptteilen:

a) in § 1 bis 3 - finden Sie allgemeine Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen;
b) in § 4 - wurde der Registrierungsprozess beschrieben;
c) in § 5 bis 8 - sind Regelungen zur Feststellung von Leistungsmängeln, zum Rücktrittsrecht von der Erbringung und Nutzung der Dienste sowie zur Haftung enthalten;
d) in § 9 bis 11 - sind alle anderen Regelungen enthalten, einschließlich der Schlussbestimmungen
e) Diese Nutzungsbedingungen sind während des Bestehens der Online-Plattform und der mobilen Anwendung verfügbar und können durch Klicken auf den Link „Nutzungsbedingungen“ in der Fußzeile der Plattform und in den Einstellungen der Anwendung aufgerufen werden.

§1 Grundlegende Definitionen

  1. Online-Plattform - Website, die vom Administrator unter der Internet-Adresse helphoo.com betrieben wird.
  2. Mobile Anwendung (Anwendung) - Anwendung, die für mobile Endgeräte, insbesondere für Smartphones mit einer verfügbaren Internetverbindung („Endgeräte“) zur Verfügung steht. Benutzer kann die von der Plattform angebotenen Dienste über mobile Anwendung nutzen, falls sie verfügbar sind.
  3. Der Eigentümer (helphoo) - HELPHOO Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau 00-867, ul. Aleja Jana Pawła II 27, USt.-IdNr. NIP: 5272927297, statistische Firmennummer REGON: 38605050881, Landesgerichtsregister-Nr. KRS: 0000840189
  4. Administrator - Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Benutzerdaten auf der Plattform und in der Anwendung, d.h. HELPHOO Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau 00-867, ul. Aleja Jana Pawła II 27, USt.-IdNr. NIP: 5272927297, statistische Firmennummer REGON: 38605050881, Landesgerichtsregister-Nr. KRS: 0000840189
  5. Adresse des Eigentümers (helphoo) - sofern in den Nutzungsbedingungen auf die Adresse des Eigentümers (helphoo) verwiesen wird, sind darunter folgende Daten zu verstehen:
    a. Sitz: HELPHOO Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau 00-867, ul. Aleja Jana Pawła II 27
    b. E-Mail: support@helphoo.com
  6. Benutzer/Kunde - natürliche Person über 18 Jahre, juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die die Plattform oder die Anwendung benutzt. Der Benutzer kann ein Dienstleistungsanbieter oder Dienstleistungsempfänger sein, je nachdem welche Rolle er bei der Registrierung seines Kontos oder bei der Nutzung der Online-Plattform bzw. der Anwendung übernommen hat.
  7. Verbraucher - Art. 221 des Zivilgesetzbuches der Republik Polen: natürliche Person, die mit der Einkaufsplattform ein Rechtsgeschäft ausführt, das in keinem unmittelbaren Zusammenhang mit ihrer wirtschaftlichen oder beruflichen Tätigkeit steht.
  8. Fernabsatzvertrag - bezeichnet einen Vertrag, der zwischen der Online-Plattform bzw. der Anwendung und dem Benutzer im Rahmen eines organisierten Systemverfahrens zum Abschluss von Fernabsatzverträgen abgeschlossen wird, ohne dass die physische Anwesenheit beider Vertragsparteien an einem Ort und zu einer Zeit notwendig ist. Der Fernabsatzvertrag wird mit Hilfe eines oder mehrerer Mittel, welche für Fernkommunikation bis zum Abschluss des Vertrags erforderlich sind, geschlossen.
  9. Dienst - eine Dienstleistung, die vom Eigentümer (helphoo) für Benutzer über die Online-Plattform oder Anwendung auf elektronischem Wege erbracht wird.
  10. Registrierung - ein Verfahren, bei dem der Benutzer seine personenbezogenen Daten und Kontaktdaten im Registrierungsformular angibt und über ein Konto mit entsprechenden Funktionalitäten Zugang zur Plattform und zur Anwendung erhält.
  11. Benutzerkonto - eine dem Benutzer auf der Plattform und in der Anwendung zur Verfügung stehende Stelle, über die er Angaben eingibt und verwaltet.
  12. Angebot (Anzeige) - ein Angebot im Sinne des Zivilgesetzbuches, das von den Benutzern über Angebotsliste (Anzeigeliste) veröffentlicht wird
  13. Vertrag - ein auf unbestimmte Zeit zwischen dem Eigentümer (helphoo) und dem Benutzer geschlossener Vertrag, auf Grundlage dessen sich der Eigentümer (helphoo) verpflichtet, dem registrierten Benutzer einen Dienst zur Verfügung zu stellen, der es ihm ermöglicht, Anzeigen zu veröffentlichen, Anzeigen anderer registrierter Benutzer zu durchsuchen und mit anderen Benutzern zu kommunizieren. Im Rahmen des Vertrags unterhält der Eigentümer (helphoo) auch ein Benutzerkonto auf der Online-Plattform und in der Anwendung.
  14. Das Gesetz über die Rechte der Verbraucher - Gesetz vom 30. Mai 2014 über die Rechte der Verbraucher (GBl. 2014, Punkt 827 i.d.g.F.).

§2 Allgemeine Bestimmungen

  1. Der Eigentümer (helphoo) erklärt hiermit, dass er sich verpflichtet, Dienstleistungen für Benutzer zuverlässig und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, den Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens und den in diesen Nutzungsbedingungen geregelten Bestimmungen zu erbringen.
  2. Nach Genehmigung der Nutzungsbedingungen sollte der Benutzer der Online-Plattform und der Anwendung auch die Datenschutzerklärung lesen.
  3. Der Eigentümer (helphoo) erklärt, dass er alle erforderlichen Vorschriften zum Schutz der personenbezogenen Daten der Benutzer beachtet, die unter anderem in dem Gesetz vom 10. Mai 2018 über den Schutz personenbezogener Daten sowie in den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzgrundverordnung, DS-GVO) (Amtsblatt EU L. Nr. 119) vorgesehen sind. Der Benutzer erteilt seine Zustimmung für die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Online-Plattform und Anwendung ausschließlich für Zwecke, die direkt mit Erfüllung der Aufgaben der Online-Plattform und der Anwendung zusammenhängen. Genaue Bedingungen für die Erhebung, Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten durch den Eigentümer (helphoo) sind in der „Datenschutzerklärung“ festgelegt.
  4. Der Benutzer erteilt seine Zustimmung für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Eigentümer (helphoo) im Sinne des Gesetzes vom 10. Mai 2018 über den Schutz personenbezogener Daten und gemäß den Bestimmungen der DS-GVO einverstanden. Die Daten können an eine andere Person für Werbezwecke, in gesetzlich vorgeschriebenen Situationen oder zum Zweck der Geltendmachung von Rechtsansprüchen weitergegeben werden.
  5. Der Benutzer kann Nutzungsbedingungen lesen und deren Inhalt akzeptieren, indem er während des Registrierungsprozesses das entsprechende Kästchen im Formular ankreuzt. Um die Online-Plattform oder Anwendung nutzen zu können, ist es notwendig, die Bestimmungen der Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu erteilen.
  6. Der Benutzer erteilt seine Zustimmung für die Geolokalisierung und den Erhalt von Benachrichtigungen auf seinem Bildschirm (Standortüberwachung). Nach Erteilung dieser Zustimmung können die Plattform und Anwendung, je nach Dienstleistung und Gerät, genaue Daten über Geolokalisierung des Benutzers (Breiten- und Längengrad), einschließlich GPS, Bluetooth oder Wi-Fi, erheben. Die Geolokalisierung kann im Hintergrund erfolgen, auch wenn Dienste vom Benutzer nicht genutzt werden, sofern die von ihm erteilte Zustimmung dies ausdrücklich erlaubt. Ist der Benutzer mit Erhebung von Geolokalisierungsdaten nicht einverstanden, werden diese nicht erhoben.
  7. Ebenso können die Plattform und die Anwendung die Bilder des Benutzers speichern, wenn er damit einverstanden ist (zum Beispiel, wenn der Benutzer sein Foto veröffentlichen möchte).
  8. Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche ist der Eigentümer (helphoo) und die Daten werden gemäß dem Gesetz vom 10. Mai 2018 über den Schutz personenbezogener Daten und nach den Bestimmungen der DS-GVO geschützt .
  9. Der Verantwortliche wendet entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen an, um den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten, wobei er den Risiken und Kategorien der zu schützenden Daten angemessen Rechnung trägt. Vor allem schützt er die Daten davor, dass sie von Personen, die dazu nicht befugt sind, zur Verfügung gestellt, weggenommen, verarbeitet, verloren, verändert, beschädigt oder vernichtet werden.
  10. Alle Personen, deren Daten verarbeitet werden, sind berechtigt:
    a) die Verarbeitung personenbezogener Daten, für die der Verantwortliche ein Dateisystem von Benutzerdaten der oben genannten Online-Plattform und Anwendung unterhält, zu überwachen und zu kontrollieren;
    b) umfassende Informationen darüber zu erhalten, ob ein solches Dateisystem besteht und vom Verantwortlichen unterhalten wird;
    c) die Person des Verantwortlichen zu ermitteln, seine Adresse, seinen Sitz, seinen Namen und, falls es sich bei dem Verantwortlichen um eine natürliche Person handelt, seinen Vor- und Nachnamen und Wohnort festzustellen;
    d) Informationen über den Zweck, den Umfang, die Mittel und die Dauer der Verarbeitung der in diesem Dateisystem enthaltenen Daten zu erhalten;
    e) Informationen über den Inhalt dieser Daten in allgemein verständlicher Form zu erhalten;
    f) die Quelle zu kennen, aus der diese Daten stammen, es sei denn, der Verantwortliche ist in dieser Hinsicht zur Wahrung vertraulicher Informationen oder des Berufsgeheimnisses verpflichtet;
    g) personenbezogene Daten zu ergänzen, zu aktualisieren, zu berichtigen, ihre Verarbeitung vorübergehend auszusetzen bzw. sie zu löschen, sofern sie unvollständig, veraltet oder unrichtig sind, oder nicht im Einklang mit dem Gesetz erhoben wurden oder für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.
  11. Der Benutzer hat gemäß Punkt 10 das Recht auf Einsichtnahme in den Inhalt der verarbeiteten personenbezogenen Daten, sie zu berichtigen sowie auch ihre Löschung zu verlangen. Der Verantwortliche ist verpflichtet, die Daten zu ergänzen, zu aktualisieren, zu berichtigen oder ihre Verarbeitung vorübergehend oder endgültig auszusetzen oder sie fortlaufend und unmittelbar nach Benachrichtigung aus dem Dateisystem zu entfernen, es sei denn, der Antrag betrifft personenbezogene Daten, für die das Verfahren für ihre Ergänzung, Aktualisierung oder Berichtigung in gesonderte Rechtsvorschriften festgelegt ist.
  12. Der Benutzer verpflichtet sich, die Online-Plattform und die Anwendung in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu nutzen.
  13. Der Suchdienst für Angebote ermöglicht es dem Benutzer, die Angebote auf der Plattform und in der Anwendung zu suchen und zu lesen.
  14. Nach Registrierung können die Benutzer über internen Messenger miteinander Kontakt aufnehmen.
  15. Nicht registrierte Benutzer können nach Angeboten nicht suchen oder sie lesen. Sie haben auch keinen Zugang zu Kontaktdaten anderer Benutzer.
  16. Der Benutzer, der Dienste der Anwendung oder Plattform nutzt, ist verpflichtet, diese Nutzungsbedingungen in dem Umfang einzuhalten, der erforderlich ist, um die Aufgaben der Plattform und der Anwendung in einer Weise zu erfüllen, die nicht im Widerspruch zum geltenden Recht und den Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens steht.
  17. Der Eigentümer (helphoo) ist berechtigt, Inhalte, Materialien und Daten, einschließlich IP-Adressen von Benutzern, die die Plattform oder Anwendung in einer bestimmten Art und Weise genutzt haben, befugten Behörden zur Verfügung zu stellen, insbesondere wenn dies zur Verhinderung oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist. In einer solchen Situation haftet der Eigentümer (helphoo) auch nicht für allfällige Sperrung des Zugangs zu bestimmten Daten und Informationen.
  18. Der Benutzer kann unseren Datenschutzbeauftragten zu DSGVO-Fragen kontaktieren: dataprotection@helphoo.com.

§3 Bedingungen der Leistungserbringung

  1. Die Online-Plattform und die Anwendung erbringen Dienste auf elektronischem Wege.
  2. Der im Punkt 1 genannte Dienst erfordert Zugang zum Internet.
  3. Die Online-Plattform und mobile Anwendung können 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche genutzt werden. Der Eigentümer (helphoo) behält sich das Recht, technische Pausen einzulegen, um die Funktionalität der Plattform und der Anwendung zu verbessern oder Fehler zu beheben.
  4. Der Eigentümer (helphoo) wird alle Anstrengungen unternehmen, um die höchstmögliche Verfügbarkeit seiner Dienste zu gewährleisten und Dienstunterbrechungen so schnell wie möglich zu beheben. Der Benutzer kann jedoch keine permanente und ununterbrochene Verfügbarkeit der Dienste verlangen. Darüber hinaus hat der Eigentümer (helphoo) das Recht, seine Dienste vorübergehend einzustellen, auch ohne jeden Benutzer gesondert informieren zu müssen. Nichtsdestotrotz wird der Eigentümer (helphoo) alle Anstrengungen unternehmen, um Benutzer zu informieren, bevor er die Erbringung von Diensten über Online-Plattform, mobile Anwendung oder andere Kommunikationsmittel einstellt.
  5. Um das Formular korrekt auszufüllen, müssen die vorgesehenen Felder ausgefüllt werden, darunter Kontaktdaten wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.
  6. Um Dienste der Internet-Plattform oder der Anwendung vollständig nutzen zu können, muss jeder Benutzer ein Benutzerkonto einrichten.
  7. Beim Abschluss der Transaktion wählt der Benutzer im entsprechenden Feld die Option „Ich bin damit einverstanden, kommerzielle Informationen über Angebote von helphoo.com durch elektronische Kommunikationsmittel per E-Mail an die im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten. Ich erteile hiermit meine Zustimmung dafür, dass helphoo meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck sowie für die Zwecke der Verkaufsförderung, Werbung und Marktforschung verarbeitet. Ich erkläre, dass diese Zustimmung freiwillig ist und jederzeit durch eine E-Mail an den Verantwortlichen unter support@helphoo.com widerrufen werden kann.“ - es ist für Vertragsabschluss notwendig. Die Angabe von personenbezogenen Daten ist notwendig, um eine Bestellung aufzugeben, Nichtangabe von personenbezogenen Daten kommt einem Rücktritt vom Vertragsabschluss gleich.
  8. Die Online-Plattform und Anwendung sind für Erwachsene bestimmt. Personen zwischen 13 und 18 Jahren müssen für die Nutzung der Funktionen der Plattform und der Anwendung eine Zustimmung ihres erwachsenen Betreuers einholen. Der Eigentümer (helphoo) der Plattform und Anwendung ist nicht dafür verantwortlich, die Volljährigkeit der sich registrierenden Benutzer zu überprüfen.
  9. Die Online-Plattform und mobile Anwendung werden nur zur Erbringung von Vermittlungsdienstleistungen genutzt. Alle Rechtsansprüche, die sich aus Diensten ergeben, die von Benutzern auf der Plattform oder in der Anwendung angeboten werden, beziehen sich ausschließlich auf das Verhältnis zwischen diesen Benutzern.
  10. Voraussetzungen für die Nutzung der Dienste der Online-Plattform und der Anwendung:
    a) Gerät mit Zugang zum Internet,
    b) Web-Browser, der Cookies unterstützt, z.B.:
        · Internet Explorer Version 8.0 oder höher mit aktivierter Unterstützung für ActiveX, JavaScript und Cookies
        · Mozilla Firefox Version 22.0 oder höher mit aktivierter Unterstützung für Java-Applets, JavaScript und Cookies
        · Google Chrome Version 28.0 oder höher mit aktivierter Unterstützung für Java-Applets, JavaScript und Cookies
        · Opera Version 12.0 oder höher mit aktivierter Unterstützung für Java-Applets, JavaScript und Cookies
        · Apple Safari 5.0 oder höher mit aktivierter Unterstützung für Java-Applets, JavaScript und Cookies;
  11. Kosten im Zusammenhang mit dem Internetzugang und der Datenübertragung werden ausschließlich vom Benutzer gemäß dem Tarif seines Internetanbieters getragen.
  12. Der Eigentümer (helphoo) behält sich das Recht vor, die Online-Plattform und die mobile Anwendung jederzeit zu ändern, um sie zu verbessern, ihre Qualität zu steigern oder auch um über die Online-Plattform und mobile Anwendung angebotenen Dienste einzustellen. Falls die Änderung der Online-Plattform oder der mobilen Anwendung eine Anpassung der Nutzungsbedingungen erfordert, wird der Eigentümer (helphoo) den Benutzer darüber informieren und ihm neue Bedingungen zur Genehmigung vorlegen.
  13. Die Online-Plattform und die Anwendung sind kostenlos, der Eigentümer (helphoo) behält sich aber das Recht vor, Gebühren für die Nutzung der Online-Plattform und der Anwendung einzuführen. Der Eigentümer (helphoo) wird die Benutzer 14 Tage im Voraus über die Änderung der Nutzungsbedingungen informieren. Ein Benutzer, der mit den geänderten Nutzungsbedingungen nicht mehr einverstanden ist, hat das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und sein Benutzerkonto zu löschen (Vertragskündigung).

§4 Grundsätze und Umfang der Leistungserbringung

  1. Die Online-Plattform und die mobile Anwendung bilden ein Ort, an dem Benutzer ihre Dienstleistungen anderen Benutzern präsentieren. Anzeigen sind für beide Seiten sichtbar.
  2. Um  volle Funktionalität eines registrierten Benutzers nutzen zu können, muss der Benutzer der Plattform oder Anwendung ein Konto auf der Online-Plattform oder in der Anwendung aktivieren und sich bei der Plattform oder Anwendung einloggen. Ein registrierter Benutzer kann als Leistungsanbieter und  Leistungsempfänger auftreten. Die angezeigten Angebote sind für beide Seiten sichtbar.
  3. Die Registrierung eines Benutzerkontos erfolgt auf Websites der Online-Plattform oder der Anwendung und erfordert die Angabe der im Registrierungsformular geforderten Daten, einschließlich der personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift und Passwort.
  4. Im Registrierungsformular muss der Benutzer seine E-Mail-Adresse und Telefonnummer verifizieren, indem er einen per E-Mail (Verifizierung der E-Mail-Adresse) und SMS (Verifizierung der Telefonnummer) erhaltenen Code eingibt.
  5. Während der Registrierung als Leistungsanbieter oder Leistungsempfänger bestimmt der Benutzer sein Login und Passwort, mit denen er auf der Plattform und in der Anwendung identifiziert wird.
    Nach dem Ausfüllen und Absenden des Registrierungsformulars mit richtigen Codes zur Bestätigung der E-Mail-Adresse und der Telefonnummer kommt ein Vertrag zwischen dem Benutzer und dem Eigentümer (helphoo) zustande.
  6. Ein registrierter und eingeloggter Benutzer kann seine Daten bearbeiten und korrigieren.
  7. Eine natürliche und juristische Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit darf höchstens ein Konto registrieren lassen. Weitere Konten können registriert werden, vorausgesetzt, dass dies für andere Benutzer nicht irreführend ist.
  8. Das Konto darf nicht weiterverkauft oder Dritten zur Verfügung gestellt werden.
  9. Die auf der Plattform und in der Anwendung enthaltenen Angebote müssen so genau wie möglich beschrieben werden. Die Beschreibung sollte fehlerfrei und für andere Benutzer nicht irreführend sein. Der Benutzer haftet für alle Fehler und Ungenauigkeiten in der Beschreibung.
  10. Es ist verboten, im Inhalt der Anzeige irgendeine Art von Werbung einzusetzen. Das Angebot darf keine Schlüsselwörter enthalten, die mit seinem Thema in keinem Zusammenhang stehen, die Ergebnisse von Suchmaschinen jedoch beeinflussen können.
  11. Es ist verboten, in den Anzeigen Kontaktdaten anzugeben / bereitzustellen. Es ist u.a. verboten, im Inhalt der Anzeigen eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse anzugeben.
  12. Es ist verboten, auf Bildern Kontaktdaten anzugeben / bereitzustellen.
  13. Links zu anderen Websites sind in den Anzeigen verboten.
  14. Die Verwendung von Elementen der JavaScript, Java und anderen Programmiersprachen ist in den Anzeigen verboten.
  15. Man darf keine HTML-Elemente verwenden, die für das Laden und Einsetzen anderer Websites, Verwendung von Cookies, Erstellung von Formularen vorgesehen sind bzw. einen anderen Code einsetzen, der die Integrität der Plattform- oder Anwendungsseiten verletzt. Die Plattform und die Anwendung können Links zu anderen Websites und Inhalten von Dritten enthalten, die nicht Teil der Plattform und der Anwendung sind.
  16. Der Eigentümer (helphoo) hat keinen Einfluss auf aktuelle und künftige Gestaltung sowie auf Inhalte der Websites Dritter und kann diese nicht ändern. Darüber hinaus haftet der Eigentümer (helphoo) weder für die Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der auf diesen Websites veröffentlichten Informationen noch für Produkte und Dienste, die von Dritten über mit der Plattform oder in der Anwendung verlinkte Websites angeboten werden. Alle Vereinbarungen, Transaktionen und sonstigen Absprachen zwischen dem Benutzer und Dritten erfolgen in ihrer Eigenverantwortung. Nach dem Anklicken des Links zur Website des Dritten verlässt der Benutzer die Website der Plattform oder der Anwendung und wird auf die Website des Dritten weitergeleitet. Wenn der Eigentümer (helphoo) Kenntnis davon erlangt, dass der Inhalt von Websites Dritter, zu denen sich die Links auf der Plattform und in der Anwendung befinden, gegen das Gesetz verstößt, entfernt der Eigentümer (helphoo) unverzüglich diese Links von der Plattform und der Anwendung.
  17. Wenn der Benutzer im Zusammenhang mit der Nutzung der auf der Plattform und in der Anwendung angebotenen Dienste gegen das Gesetz verstößt, so haftet er gegenüber natürlichen oder juristischen Personen, die einen Schaden erlitten haben, einschließlich des Eigentümers (helphoo), nach Maßgabe der allgemeinen Bedingungen.
  18. Wenn der Benutzer ein Foto auf der Plattform oder in der mobilen Anwendung bereitstellt, erklärt er, dass er:
    a. über gesetzlich vorgeschriebene Rechte oder Einwilligungen verfügt, um dieses Foto auf der Website, in der Anwendung bzw. in anderen Medien öffentlich zur Verfügung zu stellen (zu veröffentlichen), in Übereinstimmung mit Zustimmungen, die der Benutzer im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen erteilt hat, und dass die Veröffentlichung dieses Fotos keine Rechte Dritter verletzt;
    b. der Modifizierung von Fotos durch den Administrator ohne deren wesentliche Änderung zustimmt (das Modifizierungsverfahren wird durch das System automatisiert, z.B. Erstellung von Miniaturbildern).
  19. Der Administrator möchte die Benutzer darauf aufmerksam machen, dass sie durch Bereitstellung von ihren Fotos, Werken oder Objekten der gewerblichen Schutzrechte auf der Plattform und in der Anwendung beschließen, diese einem unbegrenzten und unbestimmten Kreis von Internetnutzern öffentlich zugänglich zu machen, was Auswirkungen auf  möglichen künftigen Schutz der Rechte am Bild und der Rechte an Werken oder Objekten der gewerblichen Schutzrechte haben kann. Der Eigentümer (helphoo) der Plattform und der Anwendung ist für oben genannte Handlungen nicht verantwortlich.
  20. Es ist verboten, die von der Plattform und der Anwendung gewonnenen Informationen, insbesondere Benutzerdaten, zu verbreiten und zu erheben.
  21. Es ist verboten, die Plattform und Anwendung für Zwecke der massenhaften oder organisierten Datenerhebung über Angebote oder Benutzer zu verwenden, die über bloße Kontaktaufnahme zwischen Benutzern hinausgeht, insbesondere zum Zwecke der Weitergabe an Einrichtungen oder Dritte. Vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen dürfen die Daten auf der Plattform und in der Anwendung weder zur Erstellung einer anderen Datenbank noch zur Aufnahme in eine andere Datenbank oder für eine andere öffentliche Verbreitung verwendet werden. Sie dürfen nicht in einer Weise verwendet werden, die gegen das Gesetz, die guten Sitten oder die Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens verstößt.
  22. Der Benutzer ist nicht berechtigt:
    a) personenbezogene Daten Dritter anzugeben, ihr Gesichtsfoto ohne erforderliche Einwilligung oder Zustimmung der Betroffenen zu veröffentlichen;
    b) Inhalte mit Werbe- und/oder verkaufsförderndem Charakter zu veröffentlichen, die mit dem Zweck der Online-Plattform und der Anwendung nicht vereinbar sind.
  23. Der Benutzer darf keine Inhalte veröffentlichen, die insbesondere:
    a) Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen können;
    b) in böser Absicht angegeben werden oder als solche betrachtet werden;
    c) die Rechte Dritter, Urheberrechte, verwandte Schutzrechte, gewerbliche Schutzrechte, Geschäftsgeheimnisse verletzen oder unter die Vertraulichkeitsklausel fallen, insbesondere Inhalte, die als geheim oder streng geheim bezeichnet werden;
    d) beleidigend oder bedrohlich für andere sein können, Aussagen enthalten, die allgemein als beleidigend angesehen werden (z.B. Vulgarismen) oder anderweitig umstritten sind;
    e) berechtigte Interessen der Plattform und der Anwendung verletzen;
    f) als unerwünschte kommerzielle Information betrachtet werden, die im Rahmen der Online-Plattform und der Anwendung versandt oder veröffentlicht wird (Spam);
    g) in anderer Weise gegen die guten Sitten verstoßen - z.B. Erotik, Pornographie, sie verletzen das geltende Gesetz, soziale oder sittliche Normen;
    h) homophobe, rassistische, nationalsozialistische, faschistische und ähnliche Ansichten fördern.
    i) von Dritten erlangte Rechte, einschließlich Rechte an Warenzeichen, Handelsmarken, Markennamen und Ursprungsbezeichnungen sowie das Urheberrecht verletzen;
    j) gesetzwidrige Handlungen, insbesondere Hacking, Cracking oder Phreaking (soweit sie strafbar sind) fördern, ermutigen oder anleiten;
    k) Software, Informationen oder anderes Material enthalten, das Viren, „Trojanische Pferde“, Daten mit „Bugs“ oder andere schädliche oder zerstörerische Elemente enthält;
  24. Der Administrator wird alle Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass der Inhalt der Angebote, Profile und aller öffentlichen Informationen über den Benutzer bestmöglich verifiziert wird. Zu diesem Zweck behält sich der Administrator des Services das Recht vor, Profile und Angebote mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln (z.B. Telefon, E-Mail, Website, mobile Anwendung) zu prüfen und zu moderieren und die im Service veröffentlichten Referenzen zu verifizieren.
  25. Der Administrator kann den Benutzern Informationen und Benachrichtigungen, einschließlich technischer Mitteilungen, die die Funktionsweise der Plattform und der Anwendung betreffen, über das interne Postsystem, per E-Mail, SMS oder durch deren Anzeige auf der Plattform und in der Anwendung zusenden. Der Benutzer kann auf diese Benachrichtigungen verzichten, indem er seine Profileinstellungen ändert oder sein Konto löscht.
  26. Der Administrator behält sich das Recht vor, den Zugang zum Konto des Benutzers zu sperren oder das Konto des Benutzers zu löschen.

§5 Reklamationsverfahren (obligatorische Belehrung)

  1. Beschwerden im Zusammenhang mit Diensten der Plattform und der Anwendung sollten vom Benutzer per E-Mail an die folgende Adresse gesendet werden support@helphoo.com.
  2. In der Beschwerdeanzeige ist Folgendes anzugeben: Beschreibung des Problems, Daten des Beschwerdeführers (Vor- und Nachname oder Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).
  3. Eine Antwort auf die Beschwerde wird innerhalb von 21 Tagen nach Eingang der Anzeige per E-Mail zugestellt.
  4. Ist der Beschwerdeführer mit der Stellungnahme des Administrators nicht einverstanden, kann er seine Rechtsansprüche nach den allgemeinen Grundsätzen geltend machen, indem er gerichtliche - und im Falle der Zustimmung beider Parteien - außergerichtliche Formen der Beilegung von Beschwerden und der Geltendmachung von Rechtsansprüchen nutzt.

§6 Vertragsrücktritt (obligatorische Belehrung)

  1. Nach Maßgabe des Gesetzes hat ein Kunde, der ein Verbraucher im Sinne von Art. 27 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über die Rechte der Verbraucher (GBl. vom 30. Mai 2014, Pos. 827, i.d.g.F.) ist, das Recht, ohne Angabe von Gründen von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten.
  2. Gemäß Art. 38 Pkt. 13 des Gesetzes über die Rechte der Verbraucher steht einem Verbraucher kein Rücktrittsrecht zu in Bezug auf Verträge: „für Bereitstellung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeichert sind, wenn die Erfüllung einer Leistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Rücktrittsfrist und nach Belehrung des Verbrauchers durch den Unternehmer über den Verlust des Rücktrittsrechts begonnen hat.”
  3. Wenn der Benutzer, der ein Verbraucher ist, vom Vertrag zurücktritt, gilt der Vertrag als nicht geschlossen. Der Eigentümer (helphoo) bestätigt dem Kunden, dass er die Rücktrittserklärung erhalten hat und informiert den Kunden entsprechend über das weitere Vorgehen sowie beantwortet alle Fragen. Der Verbraucher ist dann von allen Verpflichtungen entbunden. Was die Parteien einander zuvor geleistet haben, wird in einem unveränderten Zustand zurückgegeben, es sei denn, die vorgenommene Änderung war im Rahmen der ordentlichen Geschäftsführung erforderlich. Nach Beginn der Dienstleistung ist der Kunde nicht mehr zum Rücktritt berechtigt.
  4. Ein Benutzer, der ein Verbraucher ist, kann vom Vertrag zurücktreten, indem er eine Erklärung auf dem Online-Formular, das als Anlage Nr. 1 zu diesen Nutzungsbedingungen beigefügt ist, abgibt und diese per E-Mail absendet. Die Anlage Nr. 1 gilt lediglich als eine Unterstützung beim Rücktritt vom Vertrag, sie stellt keine Pflichtform zur Ausübung des Rücktrittsrechts dar. Der Kunde kann sie verwenden oder nicht. Für einen wirksamen Rücktritt reicht es aus, eine Erklärung per E-Mail an support@helphoo.com zu senden.
  5. Ein Verbraucher ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen und kostenfrei von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten, mit Ausnahme der in Art. 33 und 34 des Gesetzes über die Rechte der Verbrauchergenannten Kosten.
  6. Dem Verbraucher steht kein Rücktrittsrecht zu für Verträge, die in Art. 38 des Gesetzes über die Rechte der Verbraucher aufgeführt sind, u.a. in Bezug auf den Vertrag:
    a) über die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer seine Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers komplett erbracht hat und der Verbraucher vor Beginn der Leistungserbringung darüber informiert wurde, dass er sein Rücktrittsrecht verliert, wenn der Unternehmer die Leistung erbringt;
    b) bei dem der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Rücktrittsfrist auftreten können;
    c) bei dem der Gegenstand der Leistung eine nicht vorgefertigte Ware ist, die nach Verbraucherspezifikationen angefertigt wurde oder dazu bestimmt ist, seine individuellen Bedürfnisse zu befriedigen;
    d) bei dem der Gegenstand der Leistung eine Ware ist, die sich rasch verschlechtert oder eine kurze Haltbarkeitsdauer hat;
    e) bei dem der Gegenstand der Leistung eine in versiegelter Verpackung gelieferte Ware ist, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;
    f) bei dem der Gegenstand der Leistung Waren sind, die nach der Lieferung wegen ihrer Eigenschaften untrennbar mit anderen Waren verbunden sind.

§7 Gewährleistung (obligatorische Belehrung)

  1. In Bezug auf Dienste dieser Plattform oder Anwendung haftet der Eigentümer (helphoo) im Rahmen der Gewährleistung, wenn der Mangel innerhalb von zwei Jahren ab Datum der Herausgabe der Ware/Dienstleistung an den Verbraucher festgestellt wird. Der Eigentümer (helphoo) haftet gegenüber dem Verbraucher, wenn die Waren/Dienstleistungen zum Zeitpunkt der Herausgabe/Erbringung vertragswidrig waren, physische oder rechtliche Mängel aufweisen. Der Eigentümer (helphoo) haftet für die Vertragswidrigkeit der Ware / Dienstleistung, wenn sie innerhalb von zwei Jahren ab Datum der Herausgabe der Ware/ Dienstleistung an den Käufer festgestellt wird. Diese Frist beginnt beim Ersatz der Ware/ Dienstleistung wieder neu zu laufen. Der physische Mangel besteht in der Unübereinstimmung der verkauften Ware mit dem Vertrag. Insbesondere ist die verkaufte Ware vertragswidrig, wenn sie:
    a) keine Eigenschaften aufweist, die eine solche Ware im Hinblick auf ihren im Vertrag genannten oder sich aus den Umständen oder der Bestimmung ergebenden Zweck haben sollte;
    b) keine Eigenschaften aufweist, die der Verkäufer dem Käufer versichert hat, darunter indem er einer Probe oder ein Muster vorgelegt hat;
    c) nicht für den Verwendungszweck geeignet ist, über den der Käufer den Verkäufer beim Vertragsabschluss informiert hat, und der Verkäufer gegen diese Verwendung keine Bedenken geäußert hat;
    d) dem Käufer in einem unvollständigen Zustand geliefert wurde.
  2. Die Anzeige von Mängeln an der Ware/Dienstleistung sollte per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Eigentümers (helphoo) support@helphoo.com gesendet werden (vgl. §1 Pkt. 5.2: „E-Mail-Adresse des Eigentümers (helphoo)“) Wenn der Kunde Probleme mit Gestaltung der Mängelanzeige hat, kann er die Anzeige z.B. auf dem als Anlage Nr. 2 zu diesen Nutzungsbedingungen beigefügten Formular absenden, das lediglich dazu dient, den Reklamationsprozess zu erleichtern. Die Nutzung dieses Formulars ist keine Voraussetzung für die Wirksamkeit der Reklamation.
  3. Der Eigentümer (helphoo) antwortet unverzüglich auf die Anzeige des Verbrauchers, spätestens jedoch innerhalb von 14 Kalendertagen nach dem Erhalt. Wird die Anzeige nicht innerhalb der vorstehenden Frist beantwortet, bedeutet es, dass sie vom Eigentümer (helphoo) bestätigt und als begründet angesehen wurde.
  4. Der Eigentümer (helphoo) trägt die Kosten für Beseitigung des Mangels oder der Mängel und den Ersatz der Ware/Dienstleistung.

§8 Haftung

  1. Der Eigentümer (helphoo) haftet nicht für Inhalte (sowohl in Wort- als auch in Bildform), die von Benutzern auf der Online-Plattform und in der Anwendung bereitgestellt werden. Ansprüche Dritter, die sich auf Verletzung von Urheberrechten, verwandten Schutzrechten oder anderen Rechten beziehen, werden vom Eigentümer (helphoo) unverzüglich an den Benutzer als eine für den Inhalt verantwortliche Person weitergeleitet. Der Benutzer ist verpflichtet, diese Ansprüche anzuerkennen und den Eigentümer insofern von jeglicher Haftung zu befreien.
  2. Der Administrator garantiert nicht, dass die Online-Plattform und mobile Anwendung frei von Mängeln sind.
  3. Der Administrator haftet nicht für Störungen des Betriebs der Plattform und der Anwendung, die durch höhere Gewalt verursacht werden, wobei unter höherer Gewalt Ereignisse zu verstehen sind, die der Administrator nicht vorhersehen konnte und die durch Umstände verursacht wurden, die sich seiner Kontrolle entziehen, insbesondere Ausfall der Einrichtungen, Handlungen Dritter, unbefugte Eingriffe von Internetnutzern oder andere Ereignisse, die nicht in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt sind, auch wenn sie zum Verlust von Daten durch Benutzer oder zum Verlust gekaufter Pakete führen würden.
  4. Beim Ausfall der Plattform oder Anwendung wird sich der Administrator bemühen, diesen sofort zu beheben.
  5. Der Eigentümer (helphoo) haftet nicht für Richtigkeit und Vollständigkeit der vom Benutzer angegeben Daten.
  6. Der Eigentümer (helphoo) und der Administrator haften nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von den Benutzern laufend übergebenen Daten.
  7. Der Benutzer verbreitet alle Inhalte freiwillig, indem er sie einstellt oder veröffentlicht Die Online-Plattform und Anwendung sind keine Anbieter von Inhalten und identifizieren sich in keiner Weise mit ihnen, sie sind lediglich Einrichtungen, die IKT-Ressourcen für ihre Veröffentlichung zur Verfügung stellen. Der Benutzer erklärt, dass:
    a) er berechtigt ist, die von ihm veröffentlichten Inhalte, Urheberrechte, gewerbliche Schutzrechte oder verwandte Rechte zu nutzen und zur Verfügung zu stellen;
    b) die Eingabe und Bereitstellung von personenbezogenen Daten, Gesichtsbildern, Informationen über andere Personen im Rahmen der Dienstleistungen rechtmäßig, freiwillig und mit Zustimmung des Eigentümers (helphoo) erfolgte.
  8. Bei Benachrichtigung von einem Dritten, einer befugten Person oder Behörde, behält sich der Eigentümer (helphoo) das Recht vor, den vom Benutzer veröffentlichten Inhalt zu ändern oder zu löschen, sofern festgestellt wird, dass er möglicherweise diese Nutzungsbedingungen oder geltende Gesetze verletzt hat. Die Online-Plattform kontrolliert eingestellte Inhalte nicht fortlaufend.
  9. Der Eigentümer (helphoo) wird alle Anstrengungen unternehmen, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Plattform und der Anwendung sowie deren Verfügbarkeit rund um die Uhr zu gewährleisten, haftet jedoch nicht für Schäden, die durch technische Störungen der Plattform und der Anwendung entstehen.
  10. Der Eigentümer (helphoo) haftet auch nicht für Schäden an Geräten, die die Online-Plattform und Anwendung nutzen, für einen Neustart des Geräts oder den Verlust von Daten auf dem Gerät.
  11. Die Online-Plattform und die Anwendung bieten keine Dienste zur Archivierung von Dateien, Daten oder Informationen, die von Benutzern bereitgestellt werden.
  12. Im Falle eines Verstoßes des Benutzers gegen die Nutzungsbedingungen kann der Eigentümer (helphoo) die Bereitstellung von Diensten aussetzen oder den Vertrag mit dem Kunden mit sofortiger Wirkung beenden, indem er aktive Dienste deaktiviert/entfernt.
  13. Der Eigentümer (helphoo) erteilt dem Benutzer - weder ausdrücklich noch stillschweigend - keine Garantie im Hinblick auf Ergebnisse und Eignung für bestimmte Verwendungszwecke der auf Plattform und in der Anwendung angebotenen Dienste sowie die Qualität und wirtschaftliche Ergebnisse dieser Dienste.
  14. Der Eigentümer (helphoo) haftet auch weder für Handlungen bzw. Unterlassungen der Benutzer, noch für unsachgemäße Erfüllung oder Nichterfüllung der von ihnen mit anderen Benutzern geschlossenen Vereinbarungen, insbesondere ist er nicht verantwortlich für die Qualität, Sicherheit, Rechtmäßigkeit, Wahrhaftigkeit und Zuverlässigkeit der von den Benutzern zur Verfügung gestellten Informationen. Der Eigentümer (helphoo) haftet nicht, wenn der Benutzer keinen Vertrag mit anderen Benutzern abgeschlossen hat.
  15. Der Eigentümer (helphoo) haftet nicht für Folgen, die sich aus der Nutzung der von Benutzern zur Verfügung gestellten Daten ergeben.
  16. Der Eigentümer (helphoo) ist keine Partei von Verträgen, Absprachen oder anderen Rechtsgeschäften zwischen den Benutzern, so dass der Eigentümer (helphoo) nicht für Nichterfüllung oder unsachgemäße Ausführung von Verträgen haftbar gemacht werden kann, die als Folge oder im Zusammenhang mit den auf der Plattform und in der Anwendung angebotenen Diensten geschlossen wurden.
  17. Der Eigentümer (helphoo) haftet auch nicht für sonstige Handlungen oder Unterlassungen der Benutzer gegenüber anderen Benutzern.
  18. Der Eigentümer (helphoo) behält sich das Recht vor:
    a) Parameter und Funktionalität von Benutzerkonten zu ändern;
    b) Nutzungsfeatures und Möglichkeiten der Plattform und der Anwendung, insbesondere in Bezug auf den Umfang und die Form der Dienste sowie  ihre Funktionalität zu ändern;
    c) die Plattform und Anwendung insbesondere im Zusammenhang mit deren Modifikation, Wartung und Reparatur vorübergehend auszuschalten;
    d) den gesamten Inhalt des Plattform- und Anwendungsservers aus wichtigen Gründen zu entfernen oder die Bereitstellung der Dienste nach vorheriger Benachrichtigung der Benutzer auf den Websites der Plattform und Anwendung ganz einzustellen;
    e) die Bereitstellung der Dienste im Rahmen der Plattform und der Anwendung für Dienstleistungsempfänger, der gegen die Bestimmungen der Nutzungsbedingungen verstößt, einzustellen.
  19. Der Administrator der Plattform und der Anwendung haftet nicht für „Diebstähle von Konten“ durch Dritte, die nicht auf Vorsatz oder Fahrlässigkeit des Administrators zurückzuführen sind.
  20. Der Administrator der Plattform und der Anwendung haftet nicht für das Herunterladen von Bildern von der Plattform und der Anwendung und deren Einstellung auf anderen Websites oder deren anderweitige Nutzung durch Dritte, da die Plattform und die Anwendung keine Möglichkeit haben, das Kopieren von Bildern von der Website und der Anwendung zu blockieren.

§ 9 Außergerichtliche Beschwerdeprüfung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen

  1. Informationen über außergerichtliche Beschwerdeprüfung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen sowie über die Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren sind in den Büros und auf den Websites der Landkreis-/ (städtischen) Verbrauchersprecher, der sozialen Organisationen, zu deren satzungsmäßigen Aufgaben der Verbraucherschutz gehört, der Woiwodschaftsinspektorate für Handelsinspektion sowie unter den folgenden Adressen des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz erhältlich: www.uokik.gov.pl/sprawy_indywidualne.php, www.uokik.gov.pl/spory_konsumenckie.php, www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php;
  2. Der Benutzer hat unter anderem folgende Möglichkeiten für außergerichtliche Beschwerdeprüfung und Geltendmachung seiner Rechtsansprüche:
    a) Antrag an den Woiwodschaftsinspektor für Handelsinspektion auf die Einleitung eines Vermittlungsverfahrens für eine gütliche Beilegung der Streitigkeit.
    b) Antrag an das Ständige Schiedsgericht für Verbrauchersachen beim Woiwodschaftsinspektor für Handelsinspektion auf die Beilegung der sich aus dem abgeschlossenen Vertrag ergebenden Streitigkeit, Adresse: www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php.
    c) Antrag auf kostenlose Rechtsberatung, u.a. beim Verbraucherverband - Website-Adresse www.federacjakonsumentow.org.pl.
  3. Das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren hilft bei der Beilegung grenzüberschreitender Streitigkeiten. Die Adressen dieser Institutionen finden Sie auf der Website des Europäischen Verbraucherzentrums www.konsument.gov.pl.
  4. Der Benutzer kann auch die Plattform für die Online-Beilegung der Streitigkeiten (ODR-Plattform) verwenden, in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten). ODR (online dispute resolution) ist verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Die europäische ODR-Plattform bietet Verbrauchern und Unternehmern eine zentrale Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die  vertragliche Verpflichtungen aus einem Online-Dienstleistungsvertrag betreffen:  https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=PL
  5. Die Nutzung der außergerichtlichen Beschwerdeprüfung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen ist freiwillig und darf nur erfolgen, wenn beide Streitparteien, d.h. die Online-Plattform und der Dienstleistungsempfänger, damit einverstanden sind.

§ 10 Bestimmungen für Unternehmer

  1. Die Regelungen und Bestimmungen von § 10 gelten ausschließlich für Benutzer.
  2. Die Online-Plattform und die Anwendung informieren, dass gemäß Art. 558 § 1 des Polnischen Zivilgesetzbuches die Haftung aus Gewährleistung für ein Produkt/eine Dienstleistung gegenüber einem Benutzer, der kein Verbraucher ist, ausgeschlossen ist.
  3. Die Haftung der Online-Plattform ist sowohl im Rahmen eines einzelnen Anspruchs als auch für alle Ansprüche insgesamt auf 1 PLN netto beschränkt. Die Online-Plattform haftet nur für übliche, beim Vertragsschluss vorhersehbare Schäden und haftet nicht für entgangenen Gewinn.
  4. Alle Streitigkeiten zwischen der Plattform oder Anwendung und einem Benutzer, der kein Verbraucher ist, werden dem Gericht vorgelegt, das für den Sitz der Online-Plattform und der Anwendung zuständig ist.

§11 Schlussbestimmungen

  1. Das auf den zwischen dem Benutzer und dem Eigentümer (helphoo) geschlossenen Vertrag - dessen Gegenstand die vom Eigentümer (helphoo) im Rahmen der Online-Plattform und der Anwendung nach Maßgabe der in Nutzungsbedingungen festgelegten Bestimmungen zu erbringenden Dienstleistungen sind – anwendbare Recht ist das polnische Recht. Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, die der Eigentümer (helphoo) im Rahmen der Online-Plattform und der Anwendung erbringt, werden von den zuständigen ordentlichen Gerichten in Polen entschieden. Ein Benutzer, der Verbraucher ist, kann außergerichtliche Beschwerdeprüfung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen vor dem Ständigen Schiedsgericht für Verbrauchersachen beim Woiwodschaftsinspektor für Handelsinspektion in Warschau beantragen. Informationen über den Zugang zu den oben genannten Streitbeilegungsverfahren und -prozeduren finden Sie unter der folgenden Adresse http://www.uokik.gov.plin, in der Registerkarte „Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten“. Ein Benutzer, der Verbraucher ist, kann EU-Online-Plattform für ODR nutzen, die unter der folgenden Webadresse zur Verfügung steht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
  2. Der Eigentümer (helphoo) beachtet alle Benutzerrechte, die in den Vorschriften des geltenden Rechts der Republik Polen vorgesehen sind
  3. Alle auf der Online-Plattform und in der Anmeldung eingestellten Inhalte (einschließlich Grafiken, Texte, Seitenlayouts, Logos, Artikelinhalte, Inhalt der Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie) sind urheberrechtlich geschützt und stellen das alleinige Eigentum der Plattform dar. Die Verwendung dieser Inhalte ohne schriftliche Zustimmung der Plattform führt zu zivil- und strafrechtlicher Haftung.
  4. Der Eigentümer  der Plattform (helphoo) informiert als Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten, dass:
    a. die Bereitstellung von Daten immer freiwillig erfolgt, jedoch für die Bereitstellung elektronischer Dienste notwendig ist; die Person, die ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellt, hat ein uneingeschränktes Recht auf Zugang zum gesamten Inhalt der sie betreffenden Daten und auf deren Berichtigung, Löschung (Recht auf Vergessenwerden), Beschränkung der Verarbeitung, Recht auf Übertragbarkeit der Daten, Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung/Zustimmung, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen; die Daten können den zuständigen Behörden zur Verfügung gestellt werden, wenn die entsprechende Bestimmung dies erfordert.
    b. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) - DS-GVO als Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten gilt;
    c. personenbezogene Daten für einen Zeitraum gespeichert und verarbeitet werden, der erforderlich ist, um die Bearbeitung und Ausführung des Auftrags abzuschließen, jedoch nicht länger als 3 Jahre (2 Jahre beträgt die Beschwerdefrist und 1 Jahr für alle anderen Rechtsansprüche und Sondersituationen).
    d. die Person, die ihre personenbezogenen Daten bereitstellt, das Recht hat, eine Beschwerde bei dem Amt für Schutz personenbezogener Daten (UODO) einzureichen, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Ausführung des Auftrags gegen die Bestimmungen der Grundverordnung über den Schutz personenbezogener Daten vom 27. April 2016 verstößt;“
  5. Was die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Plattform und in der Anwendung anbelangt, so hat die Europäische Kommission kein angemessenes Schutzniveau beschlossen, die Daten werden aber mittels IT-/rechtlichen Lösungen und Maßnahmen angemessen geschützt.
  6. Die Daten der Benutzer werden mit automatischen Mitteln verarbeitet, einschließlich des Profilings, sofern eine Zustimmung dafür erteilt wird.
  7. Der Benutzer darf personenbezogene Daten anderer Personen, die an der Bereitstellung von Diensten beteiligt sind, nicht für andere Zwecke als die Nutzung der auf der Plattform und in der Anwendung angebotenen Dienste und nur in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen speichern, verwenden oder anderweitig verarbeiten.
  8. Für andere Fragen, die nicht durch die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen geregelt sind, gelten die einschlägigen Bestimmungen des für den Sitz des Eigentümers (helphoo) geltenden örtlichen Rechts.
  9. Der Eigentümer (helphoo) der Internet-Plattform und der Anwendung behält sich das Recht vor, aus wichtigen Gründen, Änderungen an den Nutzungsbedingungen vorzunehmen, und zwar bei:
    a) Gesetzesänderungen;
    b) Änderungen in der Art und Weise der Erbringung von Dienstleistungen mit elektronischen Mitteln gemäß diesen Nutzungsbedingungen,
    c) Änderungen der Plattform- und Anwendungsdaten, einschließlich E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
  10. Änderungen der Nutzungsbedingungen haben keinen Einfluss auf bereits erbrachte oder abgeschlossene Dienste, für die die zum Zeitpunkt des Beitritts zur Plattform und Anwendung geltenden Bedingungen galten. Über die beabsichtigte Änderung werden Online-Plattform und Anwendung auf der Website mindestens 14 Tage im Voraus informieren. Falls die Benutzer mit geänderten Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sind, können sie den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen.
  11. Die geänderten Nutzungsbedingungen sind für Benutzer verbindlich, wenn die in Art. 384 des polnischen Zivilgesetzbuches festgelegten Anforderungen eingehalten werden. (d.h. der Benutzer ist ordnungsmäßig über die Änderungen informiert worden).
  12. Streitigkeiten, die sich aus der Erbringung von Dienstleistungen gemäß diesen Nutzungsbedingungen ergeben, werden nach den einschlägigen Vorschriften des polnischen Rechts einem ordentlichen Gericht vorgelegt, das für den Sitz des Eigentümers (helphoo) zuständig ist.
  13. Die Anlagen zu diesen Nutzungsbedingungen bilden ihre integralen Bestandteile.
  14. Die Benutzer der Plattform können jederzeit über einen Link auf der Homepage der Plattform und der Anwendung auf diese Nutzungsbedingungen zugreifen, sie herunterladen oder ausdrucken. Ihre kommerzielle Nutzung erfordert Zustimmung des Eigentümers (helphoo) der Online-Plattform und der Anwendung.
    Diese Nutzungsbedingungen treten am 23.10.2020 in Kraft.

Im Rahmen unserer Website verwenden wir Cookies, um Ihnen Dienstleistungen auf höchstem Niveau anzubieten, auch auf eine Weise, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wenn Sie die Website verwenden, ohne die Cookie-Einstellungen zu ändern, werden diese auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Details finden Sie in unseren Datenschutzhinweise.